GOOD BYE, LENIN! erhält César!

Am Samstagabend wurde Wolfgang Beckers GOOD BYE, LENIN! mit einem César als bester europäischer Film ausgezeichnet.
Der César gilt als französisches Gegenstück zum amerikanischen Oscar. Wolfgang Becker und Produzent Stefan Arndt nahmen den Preis in Paris entgegen. Becker bedankte sich für die Auszeichnung und wünschte allen französischen Filmen in Deutschland das Allerbeste, sowie allen deutschen Filmen in Frankreich. 1,3 Millionen Franzosen haben bislang GOOD BYE, LENIN! gesehen.
Grund zur Freude auch in Großbritannien: Am gleichen Abend wurde GOOD BYE, LENIN! in London mit dem Preis der Britischen Directors Guild ausgezeichnet.
 

Bereits ein Jahr lang täglich...

... steht GOOD BYE, LENIN! in zwei deutschen Kinos auf dem Spielplan. Seit dem Filmstart am 13. Februar 2003 ist der deutsche Kassenerfolg in Häusern in Hamburg und Berlin täglich in mindestens zwei Vorstellungen zu sehen.
In der Hamburger Passage ist GOOD, BYE LENIN! mit über 46.000 Besuchern der erfolgreichste Film 2003!
Im CinemaxX am Potsdamer Platz in Berlin konnte der Film bereits über 62.000 Zuschauer ins Kino locken und ist damit nach DER HERR DER RINGE 3 der erfolgreichste Film in diesem Haus.
 

Der Preissegen geht weiter...

Kurz vor der Veröffentlichung der 3 Disc DeluXe Edition von GOOD BYE, LENIN! (ET 27.2.) wurde GOOD BYE, LENIN! in München mit der DIVA geehrt. Die Auszeichnung für den erfolgreichsten Release eines deutschen Films auf Video und DVD 2003 nahmen Alexander Beyer und Warner Bros.-Chef Wilfried Geike entgegen.
Außerdem hat GOOD BYE, LENIN! bei der Verleihung des dänischen Filmpreises ROBERT den Preis für den besten Nicht-Amerikanischen-Film erhalten. Und in Spanien hieß es "Hola, Lenin!": Bei der Verleihung des spanischen Filmpreises Goya, wurde GOOD BYE, LENIN! als bester europäischer Film des Jahres ausgezeichnet!
 

Weitere Auszeichnungen und Nominierungen

"Good Bye, Lenin!", der bei den Golden Globes und auch bei den Oscarnominierungen leider leer ausging, wird als erfolgreichster Film 2003 aus dem europäischen Ausland in Frankreich ausgezeichnet. Er lockte in Frankreich über eine Mio. Zuschauer ins Kino. Das französische Fachmagazin "Le Film Français" wird seine "Trophäe des europäischen Films" am 5. Februar vergeben. Darüberhinaus ist GOOD BYE, LENIN! in der Kategorie "Bester europäischer Film" für den französchen Filmpreis César nominiert. Die Verleihung findet am 21. Januar statt.
Noch eine Nominierung aus deutschen Landen: Für den am 29. Januar verliehenen Videopreis "Diva" geht GOOD BYE, LENIN! in der Kategorie Film an den Start.
 

Bayern ehrt GOOD BYE, LENIN!

GOOD BYE, LENIN! wird am 16. Januar mit dem Publikumspreis des Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Den Publikumspreis haben Zuschauer der BR Sendung "Kino Kino", Hörer von Radio Bayern 3, Leser der Zeitschrift "Treffpunkt Kino" und User des Online Portals "Kino.de" ermittelt.
 

GOOD BYE, LENIN! für Golden Globe nominiert!

In der Kategorie Fremdsprachiger Film geht GOOD BYE, LENIN! für einen Golden Globe ins Rennen.
Dort konkurriert "Good Bye, Lenin!" mit "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran", "Die Invasion der Barbaren", "Osama" und "Die Rückkehr".
Die Verleihung findet am 25. Januar in Los Angeles statt.
 

GOOD BYE, LENIN! Filmpreissieger!

GOOD BYE, LENIN! hat bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises am Samstagabend in der Berliner Arena triumphiert. Insgesamt erhielt GOOD BYE, LENIN! drei Hauptpreise und drei Publikumspreise:
Daniel Brühl erhielt den Preis als Europäischer Schauspieler 2003, Bernd Lichtenberg den Europäischen Drehbuchpreis 2003. Kinobesucher in Europa vergaben die Publikumspreise an Wolfgang Becker, Daniel Brühl und Katrin Saß.
Mit GOOD BYE, LENIN! wurde erstmals ein deutscher Beitrag durch die europäische Filmakademie als Bester Europäischer Film ausgezeichnet! Weitere Infos zur Verleihung und den Preisträgern online unter www.europeanfilmacademy.org
 

Drei Bambis für GOOD BYE, LENIN!

Am 27.11. erhalten Katrin Saß, Daniel Brühl und Florian Lukas für Ihre Leistung in GOOD BYE, LENIN! den Medienpreis "Bambi". Die von der Hubert Burda Media gestiftete Auszeichnung wird am 27. November im Hamburger Theater im Hafen verliehen. Katrin Saß, Daniel Brühl und Florian Lukas hätten "Millionen Menschen mit ihrer schauspielerischen Leistung bewegt, Deutschland zum Lachen und zum Nachdenken gebracht", heisst es in der Begruendung des Verlages. Die Gala wird live im Programm der ARD übertragen.
 

GOOD BYE, LENIN! im Rennen um den World Cinema Award

Britische Kritiker und Rezensenten, Kinobesitzer und Kinobesucher wurden nach ihren sechs favorisierten ausländischen Filmen des letzten Jahres gefragt und haben u.a. GOOD BYE, LENIN! für den prestigeträchtigen BBC World Cinema Award vorgeschlagen. Die Entscheidung wird am 24. Januar bekanntgegeben.
 

GOOD BYE, LENIN! knackt die Million!

In Großbritannien hat GOOD BYE, LENIN! bislang 1 Million Pfund eingespielt. Im Nachbarland Frankreich wird dieses Wochenende gar die Eine Million Besuchermarke überschritten. In den letzten 10 Jahren ist es keinem deutschen Film gelungen, ein solches Ergebnis zu erzielen!
 

Auszeichnung beim DVD Champion!

Gestern wurden in München die besten DVDs im Rahmen des DVD Champion 2003 ausgezeichnet. Dabei durfte GOOD BYE, LENIN! den begehrten Preis in der Kategorie "Deutscher Film" entgegennehmen. In der Urteilsbegründung der Jury wird besonders der sogenannte "Inter/Kosmodus" hervorgehoben, das Interaktive Feature, das dem Zuschauer beim Betrachten des Films an über 80 Stellen zusätzliche Hintergrundinformationen liefert.
 

GOOD BYE, LENIN! vertritt Deutschland im Rennen um den Oscar

Eine von der Export-Union des Deutschen Films berufene Fachjury hat beschlossen, GOOD BYE, LENIN! als besten nicht englischsprachigen Film für den Oscar vorzuschlagen. Die nächste große Hürde steht am 27. Januar 2004 bevor: Dann nominiert die Academy of Motion Picture Arts and Sciences fünf nicht englischsprachige Filme, die an der Endauswahl des Oscar-Wettbewerbs teilnehmen. Drückt uns die Daumen, damit es am 29. Februar 2004 bei der Preisverleihung richtig spannend wird!
 

Fulminanter Filmstart im Ausland

In Großbritannien erzielte GOOD BYE, LENIN! das erfolgreichste Ergebnis eines deutschen Filmes aller Zeiten! Und auch in Frankreich und Israel setzte sich GOOD BYE, LENIN! an die Spitze der Charts. Übrigens: GOOD BYE, LENIN! wurde bisher in 65 Länder verkauft. Zahlreiche Filmstarts stehen noch an!
 

79qm DDR auf DVD und Video

Am 18. September ist GOOD BYE, LENIN! bei Warner Home Video auf Video und DVD erschienen. Die DVD enthält u.a. einen Audiokommentar von Wolfgang Becker und den genialen Inter/Kosmodus, mit dem Ihr zahlreiche Specials zu den einzelnen Szenen aufrufen könnt.